Cordsavings SA    Route de l'Ile-au-Bois 1A    CH-1820 Monthey

Nützliche Informationen - Stammzellbank

Darüber hinaus finden Sie hier eine typisch deutsche Atmosphäre und Gründlichkeit.

Aber zusätzlich verfügen Sie hier - dank der kleineren Dimension der Schweiz und seiner langen Tradition in der pharmazeutischen Industrie - über mehr Flexibilität, Freiheit und Möglichkeiten bei Ihren gegenwärtigen und zukünftigen Entscheidungen, um die Gesundheit Ihrer Kinder zu schützen.

Die Schweiz ist ein Zentrum der regenerativen Medizin, Stammzellenbehandlungen sowie der Forschung an Nabelschnurstammzellen. Wir arbeiten regelmäßig mit der Ärzteschaft und den großen universitären Zentren und Krankenhäusern in Deutschland zusammen.

Die unentbehrlichen Etappen: Schweiz - Deutschland

Für zusätzliche Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Benutzen Sie das Kontakt-Formular, um Ihren Antrag zu unterwerfen.

 

Kryokonservierung von Stammzellen aus Nabelschnurblut umfasst:

 

Alle Antrags- und Begleitungsgebühren, Lieferung des gebrauchsfertiges Entnahmekits, Eltern- und Gesundheitspersonalanleitungen, Transportkosten mit medizinischen spezialisierten Kurier, Kosten des Schnur-Bluts Swissmedic ordnungsgemäss akkreditiertes Laboratorium bearbeitend. Qualitätskontrollen ausgeführt durch das Schweizerische Rote Kreuz auf mütterlichem Blut, alle Kosten der Qualitätskontrollprüfung, deswegen Standard des NetCord-Fact und Kryo-Bewahrung in hochtechnologischem Gefäss richtig gesichert, kontrolliert und überwacht im Laufe der vollen Lagerungsperiode zu treffen.

 

Holen Sie sich die Broschüre

 

Einschreibung

Die Einschreibung kann direkt per E-mail, per Post oder Fax erfolgen.

Blutentnahme Kit

box

Sobald Ihre Einschreibung registriert ist, sendet Ihnen CordSavings innerhalb von 5 Werktagen das Blutentnahme-Kit.

Das Cordsavings Entnahme-Kit enthält eine Konformitätsbescheinigung. Ebenfalls finden Sie in diesem Kit das gesamte Material für eine Nabelschnurblutentnahme, Blutentnahmeröhrchen für mütterliches Blut zur Durchführung von serologischen Tests (PCR-Methode), eine Informationsbroschüre für die Eltern und Dokumente für das Klinikum und den verantwortlichen Arzt und/oder die verantwortliche Hebamme.

Das CordSavings Kit beinhaltet alles was für eine Nabelschnurblut-Entnahme erforderlich ist. Es kann sowohl während einer natürlichen Geburt als auch im Operationssaal während eines Kaiserschnitts eingesetzt werden.

Bitte lesen Sie beim Öffnen aufmerksam die Anleitungen im Kit und achten Sie darauf, dass beim Schliessen das Kit komplett ist.

Sobald Sie das Entnahme-Kit erhalten

Vor der Geburt, muss das Entnahme-Kit immer und in jedem Fall griffbereit sein. Es muss bei normalen Temperaturbedingungen zwischen 15°C und 25°C aufbewahrt werden. Niemals und unter keinen Umständen in den Kühlschrank oder in das Tiefkühlfach geben! Vermeiden Sie Standorte in der Nähe von Öfen, Heizkörpern oder anderen wärmeerzeugenden Geräten sowie an Fenstern, die starker Hitze und starkem Sonnenlicht ausgesetzt sind… Lagern Sie das Kit niemals in Ihrem Auto – unabhängig von der Jahreszeit!

Nabelschnurblut-Entnahme

Das Nabelschnurblut wird direkt nach der Geburt schmerzfrei und ohne Risiko für Mutter und Kind aus der Nabelschnurvene entnommen.

Der Gynäkologe und/oder die behandelnde Hebamme entscheiden über den günstigsten Zeitpunkt der Nabelschnurblut-Entnahme.

Welche Art der Blutentnahme eingesetzt wird unterliegt den individuellen Anforderungen des Geburtsablaufs; die endgültige Entscheidung darüber wird dem behandelnden Arzt vorbehalten. Der behandelnde Arzt ist als einziger berechtigt über die Machbarkeit des technischen Eingriffs zu entscheiden.

Änderungen während der Blutabnahme, die ausschließlich auf eine Steigerung der Blutmenge zielen, sind strengsten untersagt.

Einige beispiele Geburtsabteilungen (in der Deutschschweiz):

Bethesda Spital, Basel - Klinik Im Park, Zürich - Kantonspital Luzern - Paracelsus Spital, Richterswil - See-Spital Horgen - Spital Bülach - Spital Fontana, Chur - Spital St Gallen - Spital Zollikerberg - Stadspital Triemli, Zürich - Universitätsspital Basel - Universitätsspital Zürich - Zuger Kantonspital, Baar, etc., etc...

Abholung der Blutprobe direkt im Krankenhaus, in der Klinik oder im Geburtshaus

Nach Abschluss der Blutabnahme:Das medizinische Personal legt die sorgfältig etikettierten Blutproben mit den entsprechende  dokumenten wieder in das Entnahme-Kit zurück und stellt es den Eltern des Spenders zur Verfügung. Nach der Geburt: Die Eltern setzten sich unmittelbar mit CordSavings in Verbindung, um einen Termin für die Abholung des Entnahme-Kits zu vereinbaren.

Der Transport der Blutproben in das Labor erfolgt max. 48 Stunden nach der Geburt. Die Eltern erreichen das Team von CordSavings telefonisch oder per E-Mail zu Bürozeiten. Bei Geburten an Wochenenden wird eine kompetente Ansprechperson ihren Anruf unter der gleichen Rufnummer entgegen nehmen.

Umgang mit dem Nabelschnurblut im Labor

CordSavings bietet ein erstklassiges umfassendes Qualitätspaket mit technischen Hochleistungen. Unser Labor ist bestens  ausgestattet. Ein modernes Qualitätssicherheitssystem, das nationale wie internationale Vorgaben (NetCord-FACT) erfüllt, gewährleistet höchste Qualität aller Nabelschnurblutpräparate. Neueste Technologien bei der Aufarbeitung der Stammzellen garantieren eine sichere und jahrzehntelange Lagerungsfähigkeit.

Das Stammzellen-Labor entspricht höchsten Qualitätsanforderungen. Bei Eingang der Blutproben werden diese zunächst eingehend überprüft: Zustand des Entnahme-Kits, der Identifikations-Code des Spenders, die Unversehrtheit des Blutbeutels, Überprüfung des Inhalts hinsichtlich des Konformitätszertifikats, Kontrolle der gespeicherten Temperaturwertes, der die Rückverfolgbarkeit gewährleistet.

Im Anschluss daran wird in einem aufwändigen Verfahren der Blutbeutel in hämatopoetische Stammzellen miniaturisiert, die dann unmittelbar tiefgekühlt werden.

Ergibt die Untersuchung, dass die Nabelschnurblut-Präparation den Qualitätskriterien nicht entspricht und deshalb nicht in die Nabelschnurblutbank aufgenommen werden kann, wird CordSavings die Eltern unmittelbar informieren. Die endgültige Entscheidung, ob die Nabelschnur-Stammzellen nunmehr zerstört oder trotzdem aufbewahrt werden sollen, liegt bei den Eltern.

 

Personalisierte Kryokonservierung

Die Probe wird in der Gasphase einer Flüssigstickstoff-Kryokonservierungsvorrichtung aufbewahrt. Diese Art von Gefrierschrank ist für die langfristige Lagerung konzipiert.

Die Dauer der Kryokonservierung liegt im Ermessen des Kunden gemäss Anhang 3 - Dienstleistungkosten & Zahlungsmöglichkeiten. Die Kryokonservierung beginnt mit dem Geburtsdatum des Spenders für einen Zeitraum von 5 bis 50 Jahren. Die erste Speicherung kann erweitert werden.

Bei einer Ratenzahlung entscheidet der Kunde über die Dauer der Kryokonservierung, die Art der Leistung und den zu zahlenden Betrag in jeder monatlichen Zahlung. Mit diesen Daten bietet CordSavings im Gegenzug einen massgeschneiderten Zahlungsplan für die abschliessende Validierung an.

Nach Ablauf der gewählten Kryokonservierung wird der Kunde eine Verlängerung 30 Tage vor Fristablauf per Einschreiben an die im CordSavings-Register genannte Adresse vorschlagen. CordSavings aktualisiert seine Datei unter der Bedingung, dass der gesetzliche Vertreter oder Spender im Alter der Mehrheit die Firma über jede Änderung des Namens und der Adresse informiert hat.

Verfügbarkeit der Blutprobe

Die Nabelschnurblutproben sind auf schriftliche Anfrage quasi unmittelbar – nach Vorankündigung von 24 Stunden von Seiten des  gesetzlichen Vertreters oder des Spenders nach Erreichen seiner Volljährigkeit – verfügbar. Dieser sofortigen Verfügbarkeit messen wir eine große Bedeutung bei.

Sie gilt während der gesamten Vertragslaufzeit. Die Rücknahme der Blutproben aus dem CordSavings Labor ist kostenlos und kann während der normalen Bürozeiten erfolgen. Die Transportkosten für eine Zustellung der Blutproben an die neue Lieferadresse trägt der Spender oder sein gesetzlicher Vertreter.

Nach Vertragsablauf wird die Blutprobe dem Spender innerhalb von 30 Tagen ausgehändigt.

 

Kontaktieren Sie uns

CORDSAVINGS SA
Route de l'Ile-au-Bois 1A
CH-1870 Monthey
T: +41 24 471 40 00 
F: +41 24 471 91 40
info@cordsavings.ch