Cordsavings SA    Route de l'Ile-au-Bois 1A    CH-1820 Monthey

Mitteilung des Gründers

Willkommen bei CordSavings,

Sie sind sich sicher bereits bewusst, dass Vorhersage und Regeneration (Reparatur oder Ersatz von Gewebe oder geschädigten Organen) eine der grossen Herausforderungen der Medizin dieses Jahrhunderts darstellen.
Sie haben sicherlich auch schon davon gehört, dass die Stammzellen des Blutes aus der Nabelschnur von unvergleichlichem therapeutischen Wert sind, dass sie völlig ethisch sind und jeden Tag Leben retten (sogar, während Sie diese Zeilen lesen).

Zögern Sie also keine Sekunde lang:

  • Wenn Sie dazu in der Lage sind, dann spenden Sie das Blut Ihrer Nabelschnur bei der Geburt Ihres Kindes. Dies birgt absolut keine Risiken für Sie selbst oder Ihr Kind und es ist eine Handlung, die von wirklicher Nächstenliebe zeugt. Denken Sie dabei vor allem daran, dass die Empfänger dieser Blutspende (oft Kinder), keine schwachen Krankheiten haben….ohne Sie könnte ihr Leben sehr schnell vorbei sein.
  • Wenn Sie möchten, können Sie das so wertvolle Blut der Nabelschnur auch für Ihr eigenes Kind aufbewahren lassen! Es ist Ihre Entscheidungsfreiheit, die nicht in Frage gestellt wird. Die Gesundheit Ihrer eigenen Familie ist das, was Ihnen am meisten am Herzen liegt und niemand darf Ihnen dies anlasten.

Kontaktieren Sie Uns

Warum also unsere Aktion? Warum CordSavings?

Nun ja, weil, wie so oft im Leben, nicht immer alles so einfach ist.

Es funktioniert nicht so einfach wie es klingt. Tatsächlich ist es so, dass es wahrscheinlich nicht klappen wird, wenn Sie Ihr Nabelschnurblut spenden möchten. Es gibt leider nicht genügend Entbindungsstationen, die mit der nötigen Ausrüstung ausgestattet sind und es gibt einen chronischen Mangel an angemessenen Einrichtungen.

Niemand muss sich dafür schämen, es handelt sich hierbei um ein strukturelles Problem bei der Organisation unseres öffentlichen Gesundheitssystems und es gibt keine Industrieland, das nicht davon betroffen ist: sogar die USA und die Schweiz, nicht gerade die schwächsten Glieder dieser Kette, sind davon nicht ausgenommen.

Es steht leider nicht ausreichend Budget im öffentlichen (oder halböffentlichen) Gesundheitssektor zur Verfügung, um das Blut aus den Nabelschnüren zu gewinnen und gemäß den erforderlichen Standards zu lagern. So werden jeden Tag weltweit mehr als 99 % der Nabelschnüre verbrannt oder einfach weggeworfen!

Wenn Sie hingegen die wertvollen Zellen für Ihr eigenes Kind aufbewahren möchten, werden Ihnen die Spezialisten sagen, dass Ihre Chance 9 von 10 ist, dass Sie auf einen unzuverlässigen Dienstleister treffen (ein richtiger Katalog an therapeutischen Utopien, Mangel an Garantien in Bezug auf die Haltbarkeit, unzureichende oder fragwürdige medizinisch-technische Kriterien und biologische Behandlungen…die Liste ist lang und manchmal überwältigend).

So sehen die Fakten aus. Leider. Gehen Sie ruhig auf Ihre Lieblingssuchmaschine im Internet und kommen Sie danach auf diese Seite zurück, wenn Sie zu denselben Ansichten gekommen sind.

Angesichts dieser Medizin, die auf dem Kern des Lebens - der Stammzellen - basiert, befindet sich unsere ganze Gesellschaft in einer Situation, in der sie gleichzeitig sehr hohen individuellen Ansprüchen, sowie beträchtlichen wirtschaftlichen Gegebenheiten und in erster Linie dem Bedarf an Regulierung und ethischen Fragen, gerecht werden muss, die nur sehr schwierig miteinander vereinbar sind.

Was ist also CordSavings?

In erster Linie handelt es sich hierbei natürlich um eine Biobank: Eine Biobank, die sich völlig dem Erhalt gereifter, neonataler Stammzellen verschrieben hat,  vor allem  Nabelschnurblut, aber auch Nabelschnurgewebe, Plazenta, etc. (Jedes neonatale Gewebe enthält junge Zellen mit Plastizitätspotenzial und somit fast uneingeschränkter Kapazität).

Unsere Biobank ist jedoch einzigartig auf der ganzen Welt. Sie werden sich nun bestimmt fragen, was sie so einzigartig macht.

Zunächst einmal befindet sie sich in der Schweiz, im Herzen Europas, in einer der am besten geschützten und am wenigsten konfliktreichen Regionen der Welt. Darüber hinaus ist sie jedoch die einzige Biobank, die die Lagerung neonataler Stammzellen nicht nur mit den einfachen Dienstleistungen, sondern mit der Möglichkeit einer Einlagerung verbindet: Stammzelleinlagerung.

Dank unserem Firmensitz in der Schweiz – der Bankenoase  – mobilisiert CordSavings institutionelles Kapital, das zur Verbesserung der menschlichen Bedingungen sowie der Gesundheit dient und kombiniert dies mit den finanziellen Ersparnissen der Familien, die sich aus familiären Gründen für die Einlagerung von Nabelschnurblut entschieden haben. Dies geschieht, damit eine größtmögliche Anzahl an Nabelschnurblut europaweit gesammelt werden kann, einschliesslich Ihrem, natürlich.

Für zukünftige Eltern stellt dies also ein richtiges Sparkonto für Stammzellen ihres ungeborenen Kindes dar.

Wir bieten diese Methode an, damit die Zellen auf weniger kostspielige Art und Weise und unter besseren Bedingungen eingelagert werden können und um darüber hinaus Familien zu ermöglichen, die Entwicklung ihrer Kinder während ihres ganzen Lebens zu unterstützen, sei es im Sinne der biologischen Erhaltung oder des finanziellen Schutzes.

Es handelt sich hierbei nicht nur um einen Familienspeicher für die Stammzellen eines Neugeborenen, sondern um eine völlig sichere und sehr lange haltbare (mehr als 20 Jahre) Methode.

So werden alle Ressourcen dazu verwendet, um sicherzustellen, dass die medizinisch-technische Versorgung von autologem Nabelschnurblut endlich innerhalb der Richtlinien der höchsten biologischen und gesundheitstechnischen Qualitätsstandards stattfindet, etwas, die bis jetzt lediglich den Nabelschnurbluteinheiten vorbehalten waren, die in öffentlichen Biobanken gelagert wurden.

Dank der Finanzspritzen und dem Know-how dieses einzigartigen Finanzdrehkreuzes Schweiz (weltweit bekannt für ihre Zuverlässigkeit) wird den Kindern biologische sowie finanzielle Zeit und Sicherheit geschenkt. Dies ermöglichen natürlich deren Eltern, aber auch die zivile und wirtschaftliche Gesellschaft.

Mit CordSavings kann jede Familie dabei zusehen, wie die Ersparnisse ihrer Kinder mit den philantropsten Institutionen der Welt verbunden sind, die für eine einzige, gerechte Sache stehen: die Gesundheit des neuen Jahrhunderts.


Unsere Gesundheit, die unserer Freunde und Familie, aber auch die Gesundheit jeder einzelnen Person auf dieser Erde.

 

Die Behandlungen von morgen sind die Biobanken von heute. Kommen Sie zu uns!

 

Mit freundlichen Grüßen

Didier Nouziès
Direktor von CordSavings

 

Kontaktieren Sie uns

CORDSAVINGS SA
Route de l'Ile-au-Bois 1A
CH-1870 Monthey
T: +41 24 471 40 00 
F: +41 24 471 91 40
info@cordsavings.ch